Bundesamt für Naturschutz BfN

Hauptbereichsmenü



Lexikon

Ameisen und ihr Nest

Wimmeliges Gewusel im Ameisennest

Ein Ameisenhügel in einem Nadelwald. (Foto: Angelika Schmid / pixelio)
Ameisenhügel im Nadelwald.
Waldameisen bei der Arbeit. (Foto: M.E. / pixelio)
Waldameisen auf Waldboden, Nahaufnahme.
Eine einzelne Waldameise. (Foto: Templermeister / pixelio)
Eine einzelne Waldameise auf Holz.

Hast du im Wald schon mal einen Ameisenhügel entdeckt? Sie können ziemlich hoch sein und bestehen aus vielen kleinen aufgeschütteten Pflanzenteilen. Wusstest du, dass in so einem Nest im Wald mehr als 1 Million Waldameisen wohnen können? Und dabei siehst du vom gesamten Nest nur einen kleinen Teil. Der größere Teil befindet sich unter der Erde.

Sind Waldameisen gut für den Wald?

Waldameisen sind für den Wald sehr wichtig. Sie fressen zum Beispiel Insekten, die die Bäume schädigen. Außerdem sind die Ameisen selbst eine wichtige Nahrung für viele andere Waldbewohner: Vögel, Spitzmäuse und Igel, Eidechsen, Kröten und viele Insekten machen Jagd auf Ameisen. Viele Blumen im Wald sind auf die Hilfe der Ameisen angewiesen, denn die Ameisen verbreiten die Samen der Pflanze. 

Wie leben Waldameisen?

Im Ameisenvolk hat jedes Tier eine festgelegte Aufgabe. Es gibt Ameisen, die den ganzen Tag das Nest ausbessern und solche, die das Futter für alle beschaffen. Andere kümmern sich um den Nachwuchs und wieder andere beschützen als Soldaten das Nest vor Feinden. Die Chefin des Ameisenvolks ist die Ameisenkönigin. Sie bleibt immer im Nest.

Was machen Ameisen im Winter?

Im Ameisenhügel ist es fast das ganze Jahr über ziemlich kuschelig warm. Deshalb sind Ameisen von März bis Oktober immer aktiv. Im Winter jedoch fällt das ganze Volk in die Kältestarre. Sie bleiben steif bis die Sonne im nächsten Frühjahr ihre ersten Strahlen auf den Waldboden schickt. Je mehr Ameisen aufwachen, desto wärmer wird es im Nest. Bald ist das ganze Volk erwacht und das Ameisen-Jahr kann beginnen.

Ameisen-Stars

Kuckuck! (Foto: Berwis / pixelio)
Nahaufnahme einer Waldameise von vorn.
Ameisen können gut klettern. (Foto: Gitti Moser / pixelio)
Ameise klettert vom Zweig auf ein Blatt.

Mehr zum Thema: Ameisen - Nützliche Helfer

Wenn du noch mehr über Insekten weißt, dann probiere doch unser Quiz "Blumen und Insekten" aus.

Hier geht`s zum Quiz!

Dein Wissen über den Wald kannst du

hier testen!

zurück