Bundesamt für Naturschutz BfN

Hauptbereichsmenü



Lexikon

Tanne oder Fichte?


Frag mal deine Eltern, ob sie Tanne und Fichte unterscheiden können. Du wirst merken: Die meisten Erwachsenen kennen den Unterschied nicht. Aber du kannst sie jetzt mit der richtigen Antwort überraschen. Pass auf:

Wenn du das nächste Mal in einem Wald mit Fichten oder Tannen bist, dann achte mal darauf, ob du Zapfen auf dem Boden entdecken kannst. Fichten haben hängende Zapfen und werfen diese ab. In einem Fichtenwald wirst du also jede Menge länglicher Fichtenzapfen auf dem Boden finden. Die Zapfen der Tanne jedoch stehen aufrecht auf den Zweigen. Ein Tannenzapfen fällt niemals ganz vom Baum sondern wirft nur einzelne Schuppen ab. Das „Gerippe“ bleibt am Zweig.

Merke: Echte Tannenzapfen liegen nie auf dem Waldboden!

Fichtenzapfen (Foto: Huber/pixelio)
Fichtenzapfen am Boden liegend
Fichtenzapfen (Foto: serena/pixelio)
Fichtenzapfen am Baum
Tannenzapfen (Foto: MPF@wikipedia.de)
einzelner Tannenzapfen am Baum

zurück

Frag Konstantin!

Alex wollte wissen:

Wie schmecken Eicheln und Zapfen?

Und das hat Konstantin geantwortet:

Lieber Alex,

da fragst du gerade den Richtigen: Als Hamster bin ich Spezialist für pflanzliche Kost. Eicheln schmecken ein bisschen nach Nuss, sind aber bitterer. Uns Tieren schmecken sie gut, aber du solltest sie lieber nicht probieren, denn davon kannst du Bauchschmerzen bekommen.
Zapfen fressen wir Tiere eigentlich nicht. Wir zerpflücken sie nur, um an die Samen zu kommen, die im Inneren der Zapfen stecken. Die schmecken ganz unterschiedlich - je nach Baumart. Probiere doch mal selbst: Im Geschäft kannst du Pinienkerne kaufen. Das sind die Samen eines Nadelbaums, der Pinie heißt und am Mittelmeer wächst. Die Pinienkerne stecken im Inneren der großen Pinienzapfen und sind etwas kleiner und schmaler als Erdnüsse. Sie sind richtig lecker!

Viele Grüße
Dein Konstantin

Willst du auch eine Frage stellen? Dann schau mal hier nach:

Frag Konstantin!