Bundesamt für Naturschutz BfN

Hauptbereichsmenü



Lexikon

Schreiadler

Rettungsprojekt für den Schreiadler

Alle Fotos dieser Seite: Deutsche Wildtier Stiftung
Junger Schreiadler

In Deutschland lebt nur noch eine kleine Zahl von Schreiadlern. Um den so selten gewordenen Vogel zu retten, hat die Deutsche Wildtier Stiftung ein neues Schutzprojekt gestartet.

Ziel dieses Projektes ist es, seinen natürlichen Lebensraum zu erhalten. Um das zu erreichen wollen das Bundesamt für Naturschutz (BfN) und die Deutsche Wildtier Stiftung mit Forst- und Landwirten zusammenarbeiten. Gemeinsam sollen die Einzugsgebiete renaturiert und artgerecht gestalten werden. Dieses Projekt soll beispielhaft für alle Einzugsgebiete des Schreiadlers sein und soll auch andere dazu animieren dem Adler zu helfen.

Infos zum Schreiadler

Schreiadler im Baum

Der Schreiadler ist der kleinste einheimische Adler. Der deutsche Name des Vogels ist bildlich für seine Laute Natur. Im Flug ist der Vogel durch die geraden Flügel eindeutig als Adler erkennbar. Seine Flügelspannweite beträgt 1,60 Meter.

Eine Besonderheit, die ihn von allen anderen Adlerarten abhebt, ist die Jagd zu Fuß. Den Kopf nach unten geht er wie ein Storch durch das Gras und späht nach Beute. Aber auch die normalen Jagdmethoden der Greifvögel, von hoch oben seine Beute erspähend und im Sturzflug aus großer Höhe auf sie herabfallend, beherrscht der Schreiadler hervorragend.

Wie der Weißstorch ist der Schreiadler ein Zugvogel, der erst spät im Frühjahr aus dem Süden zu uns zurückkehrt. Als erstes bessern die zurückgekehrten Vögel das Nest (auch Horst genannt) mit frischen grünen Zweigen aus. Schreiadler legen meistens zwei Eier, ziehen aber immer nur einen Jungvogel auf. Zwar schlüpfen beide Küken, doch das ältere setzt sich meistens nach drei bis sechs Tage durch und drängt  das jüngere Küken aus dem Nest.

Kamera ... und Action!

Schreiadlerjunges im Portrait
Junges Schreiadlerküken im Nest
Nestlinge
Erwachsener Schreiadler von vorn
Foto: Jan Bleil/ Deutsche Wildtier Stiftung
Erwachsener Schreiadler von der Seite

zurück

Video

Video Schreiadler

Frank Koschewski ist ein Dokumentarfilmer, der für die Deutsche Wildtier Stiftung einen Ausschnitt aus seinen Schreiadler-Aufnahmen zur Verfügung gestellt hat. Schaut euch den Film an und genießt den Ausblick.

Hier findet ihr das Video.