Bundesamt für Naturschutz BfN

Hauptbereichsmenü



Lexikon

Film über Feuchtgebiete


Ein Beispiel für ein internationales Naturschutz-Abkommen zum Schutz der Feuchtgebiete feiert in diesem Jahr sein 40-jähriges Bestehen: die Ramsar-Konvention.

Die Ramsar Konvention bezeichnet ein Übereinkommen zum Schutz von Feuchtgebieten. Es wurde im Februar 1971 beschlossen und trat 1975 in Kraft.

Zum Film

Im unten stehenden Film wird gezeigt, welche verschiedenen Arten von Feuchtgebieten es gibt und wie man sie unterscheidet. Feuchtgebiete haben viele verschiedene Ökosystem-Funktionen, die das Klima, den Wasserhaushalt und -kreislauf beeinflussen. Weiterhin schützen Feuchtgebiete vor Überflutungen und speichern CO2. Sie dienen vielen Tier- und Pflanzenarten als Lebensraum. Der Film zeigt auch, wodurch die Feuchtgebiete weltweit bedroht sind und erklärt, wie Ramsar den Menschen länderübergreifend hilft zusammenzuarbeiten. Ramsar setzt sich weltweit für eine nachhaltige Nutzung der lebenswichtigen Ressource Wasser und den Erhalt der Feuchtgebiete ein.

Im folgenden Film findet ihr die Antwort auf unsere Wochenfrage.

Film zu Ramsar-Gebieten in Deutschland und der Welt

Wie viel des weltweiten Kohlenstoffes wird von Feuchtgebieten gespeichert?
A oder B oder C - nur eine Antwort ist richtig.
A drei Viertel
B ein Fünftel
C die Hälfte

zurück